Energieberatung für DenkmaleEnergieplanung

Energieberatung denkmalgeschütztes Gebäude

Energieberatung für Denkmale

Wir sind offizielle „Energieberater für Denkmalpflege” und beraten Sie, wenn Sie ein Denkmal (denkmalgeschütztes Gebäude)  oder  ein Gebäude mit besonders erhaltenswerter Bausubstanz zu sanieren haben. Egal, ob es um Energieeffizienz oder um Tragwerksplanung des Denkmals geht. Wir kennen uns mit den technischen Besonderheiten von Baudenkmalen aus.

 

Denkmalsanierung mit Gefühl

Ein denkmalgeschütztes Gebäude oder eines mit erhaltenswerter Bausubstanz energetisch zu sanieren ist eine sensible und komplexe Aufgabe. Die vorhandene Bausubstanz muss respektiert werden. Oft gibt es im Gebäude technisch komplexe Fragestellungen. Zudem müssen Bauschäden beispielsweise durch Dämmmaßnahmen vermieden werden (z. B. Innen- anstatt Außendämmung)

 

Wir beraten und begleiten Sie in diesem Prozess, führen die Energieberatung und -planung durch und koordinieren mit Denkmalbehörden, Bauphysikern, Baurechtsbehörden, Architekt, Handwerkern und Bauhistorikern mit dem Ziel, eine für den Eigentümer und das erhaltenswerte Gebäude optimale Lösung zu finden.

Denkmalsanierung

 

Darum sind Sie bei uns richtig

 

Beispielförderung Effizienzhaus Denkmal

Beispielobjekt: historische Stadtvilla, 3 Wohneinheiten, 280 Quadratmeter Wohnfläche

Fassade

18.000 €

Dacherneuerung, Dämmung + Ausbau

64.000 €

Innendämmung+Bodenbeläge+ neue Wandbeläge

88.000 €

Kellerdeckendämmung

  8.000 €

Fenstertausch

38.000 €

Heizungsanlagen

32.000 €

Nebenkosten

18.000 €

Lüftung

11.000 €

gesamt

275.000 €

Davon energetisch bedingt

ca. 100.000 €

KfW Förderung

33.000 €

BAFA Förderung

5.500 €

   

KfW-Förderung der Energieplanung/Bauleitung 50% von 8.000

4.000 €

Programm Klimatfit Offenburg Förderung
1.000 €/Tonne eingespartes CO2

14.000 €

Gesamtförderung

56.500 €

 

Fördertabelle für Wohngebäude

 

Nach oben